Home Veranstaltung suchen offene Ladenzeit Offenes Treffen Energiekrise
Eingang der Magdelstube mit dem Schild Hinein in die gute Stube geöffnet

Datum

14 Sep 2022
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 20:00

Labels

Austausch,
Selbstorganisierung,
Vernetzung

Offenes Treffen Energiekrise

Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Gaspreise inzwischen verdreifacht. Bei einer Inflation von aktuell 7,5% kommen dazu noch steigende Lebensmittel- und Strompreise. Ein Ende dieser Kostensteigerungen ist nicht absehbar. Für viele von uns werden damit grundlegende Güter, wie eine warme Wohnung oder die Versorgung mit guten Lebensmitteln, kaum noch bezahlbar.

Eine solche Entwicklung wollen wir nicht einfach ohnmächtig hinnehmen. Die Erfahrungen der vergangenen Monate zeigen uns schließlich, dass wir mit Hilfe von oben nicht ohne weiteres rechnen können: Anstatt Börsenspekulationen mit Lebensmitteln zu unterbinden oder die Extraprofite von Energieunternehmen stärker zu besteuern, hat die Bundesregierung sich mit der Gasumlage entschieden, die gestiegenen Kosten an die privaten Vebraucher, also an uns, weiterzureichen.

Auf was müssen wir uns gefasst machen, was können wir tun und wie können wir uns gegenseitig im Stadtteil unterstützen?

Wir laden euch zu einem offenen Treffen ein um diesen Fragen nachzugehen, die bestehenden Entscheidungen einzuordnen und den Raum für persönliche Erfahrungen und Blickwinkel zu öffnen. Wir wollen ins Gespräch kommen, uns Vernetzen und über mögliche Protestformen diskutieren. Das Treffen findet am 14.09.2022 um 18 Uhr in der Magdelstube (Magdelstieg 23) statt. Wir freuen uns auf euch!

Offenes Treffen Energiekrise